Ich habe gereizte, sehr empfindliche Achselhöhlen. Was könnten sie mir empfehlen?

Sascha
02-06-2010 09:16

Benutzen Sie bitte grundsätzlich nur AHC sensitive und befolgen Sie folgende Ratschläge:

Vor der Anwendung die Achseln abpudern, so wenig wie möglich AHC auftragen (Gesamtfläche ca. 2 Eurostück groß), Arme hoch und auseinander halten, um es trocknen zu lassen – danach erneut und großzügig pudern.

Als Puder verwendet man am besten parfümfreies Aktiv-Pflegepuder.

Achtung: Babypuder ist meistens parfümiert und kann das Brennen noch verstärken!

 

Abbildung oben: Die Abbildung zeigt eine Behandlung der Achselhöhle und dient der Veranschaulichung einer Mehrstufigen Anwendung! Bei Behandlung der Achsel ist eine mehrstufige Behandlung in der Regel nicht notwendig da der für das Schwitzen zuständige Bereich maximal die beiden inneren Farbflächen umfasst.

Dieses Vorgehen ist nur bei größeren Flächen (z.B. am Rücken) empfehlenswert um nicht mit einem Mal zu viel Aluminiumchlorid aufzutragen.
Hier unsere Anwendungsempfehlung:

  • Behandeln Sie die ersten Tage nur Teile der gesamten zu behandelnden Fläche.
  • Testen Sie zuerst die Reaktion Ihrer Haut.
  • Arbeiten Sie vom Zentrum nach außen.
Tags: achsel, nebenwirkung, tipps
Durchschnittliche Bewertung: 4.75 (4 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.